„Die Franken“ wollen einen weiteren Sitz im Rother Stadtrat

Samstag, 18. Januar 2020 |  Autor:

Roth – Der Ortsverband Roth der Partei für Franken hat die Kandidatenliste für die Stadtratswahl 2020 aufgestellt. Parteivorsitzender Robert Gattenlöhner, Ortsvorsitzender Udo Mahn und Elke Gattenlöhner, Leiterin der Geschäftsstelle wurden auf die ersten Plätze gewählt.

Die Mitglieder des Ortsverbandes Roth haben die Stadtratsliste für die kommende Kommunalwahl bestimmt. Stadtrat Robert Gattenlöhner führt die zehnköpfige Kandidatenliste der Partei für Franken an. Ihm folgen der neue Ortsvorsitzender Udo Mahn und Elke Gattenlöhner. Die Liste der „Franken“ komplettieren Franz Gsänger, Ralf Ahlborn, Barbara Mahn, Maria Langohr, Robert Langohr, Gudrun Gsänger und Norbert Schmidt. Ulrich Becker ist Ersatzkandidat.

Keine Fünf-Prozent-Hürde bei der Stadtratswahl
„Wir wollen wieder in den Rother Stadtrat einziehen und mindestens einen weiteren Sitz dazu gewinnen“, sagte Robert Gattenlöhner während der Kandidatennominierung. Gattenlöhner ist optimistisch, da es bei der Kommunalwahl es keine Fünf-Prozent-Hürde gibt. Außerdem müssen die Rother Franken für die Wahlzulassung keine sogenannten Unterstützungsunterschriften mehr sammeln, da sie bereits im Stadtrat vertreten sind.

Die Stadtratskandidaten der Franken
hintere Reihe v.l.n.r: Robert Gattenlöhner, Norbert Schmidt, Franz Gsänger
mittlere Reihe: v.l.n.r.:Maria Langohr, Barbara Mahn, Udo Mahn
vordere Reihe: v.l.n.r.:Gudrun Gsänger, Elke Gattenlöhner
(auf dem Bild fehlen Robert Langohr und Ralf Ahlborn)

Foto: Jürgen Krach

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Kommunalwahl

Vielen Dank für Ihre zahlreichen Zuschriften und Ihr damit zum Ausdruck gebrachtes Interesse an einem gleichberechtigten Franken in Bayern.

Diesen Beitrag kommentieren.

Ein Kommentar

  1. […] „Die Franken“ wollen einen weiteren Sitz im Rother Stadtrat Mit uns in eine gute Zukunft – die Wahlplakate sind […]

Kommentar abgeben